Facharztausbildung

Facharztausbildung Allgemeinmedizin in unserer Praxis in Kooperation mit regionalen Spitälern 



Für junge Ärzte ist es oft schwer, die Weiterbildung 
zum Facharzt für Allgemeinmedizin oder zum Internisten 
lückenlos und ohne finanzielle Engpässe an einem Ort zu organisieren.
Für junge Familien läßt sich das kaum nahtlos planen

 

Um zukünftigen Allgemeinmedizinern deren berufliche und private Planung zu erleichtern, bieten wir niedergelassene Ärzte im Landkreis Waldshut bis Lörrach in Kooperation mit der „Verbundweiterbildung- Pluswww.weiterbildung-allgemeinmedizin.de eine strukturierte und zielgerichtete Weiterbildung in Praxen und Kliniken der Region am Hochrhein. 

Der Hochrhein ist einer der letzten naturbelassenen Regionen mit hohem Freizeitwert. Direkte Anbindungen bestehen in die Schweiz nach Zürich oder Basel, der Bodensee ist schnell erreichbar. Nahezu alle Sportarten werden zu allen Jahreszeiten angeboten. Die Uni Freiburg läßt sich bequem über den Schwarzwald erreichen. Die Vergütung ist auf Klinikniveau und mit der Chance verbunden, später einen Arztsitz zu übernehmen oder in eine gezielte Kooperation einzusteigen. Ein Novum stellt dabei die Zusammenarbeit der lokalen Ärzteschaft mit sämtlichen ambulant versorgenden Fachdisziplinen in Kooperation mit dem Spital Lörrach dar. 

Sie profitieren von den Erfahrungen anderer Ärzte, erwerben in lokalen Fortbildungen medizinische und wirtschaftliche Zusatzqualifikationen und werden so optimal auf die Zukunft in Ihrer eigenen Praxis sowie die gut organisierte Zusammenarbeit mit Fachärzten vorbereitet.

Wir bieten Ihnen auf Wunsch kompetente Beratung in allen Fragen der Weiterbildung, der denkbaren Niederlassung in freier Praxis oder einem Anstellungsverhältnis. Sie werden hier kompetent und unabhängig von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen beraten und in allen Fragen unterstützt, die für uns in der Regel Alltag darstellen, für Sie hingegen möglicherweise berechtigte Ängste hervorrufen, denen auch wir in der Vergangenheit zu begegnen hatten. - Sie sollen sich in unserer Mitte wohl und sicher fühlen, wie in einem Krankenhaus, dessen Rahmen Ihnen in der freien Niederlassung durch eine vernetzte Struktur erhalten bleibt. 





Finanziell ist das Förderprogramm für angehende Allgemeinmediziner sehr attraktiv. Die Vergütung richtet sich während der gesamten Zeit nach dem Tarifvertrag für Ärzte an kommunalen Krankenhäusern und ist damit überdurchschnittlich hoch. 

Oft werden Weiterbildungsassistenten in den freien Praxen deutlich schlechter honoriert als in den Kliniken. Rotationen innerhalb weiterbildungsberechtigter Praxen sind möglich und werden seitens der Vernetzung  angestrebt. 

Zusätzliche finanzielle Mittel haben außerdem die Gemeinden in Aussicht gestellt: Die Bürgermeister der Region prüfen gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg, wie sie die Ärzte bei einer Praxisübernahme unterstützen können. 

Wir bieten Ihnen hier kompetente und unabhängige Beratung seitens der Ärzteschaft. Das Förderprogramm greift auch für Assistenzärzte, die sich zur Zeit im klinischen Ausbildungsabschnitt befinden und denen nur der Teil der Weiterbildung in den Praxen fehlt. 

Eine weitere Einnahmequelle stellt die Notarztversorgung dar, so Sie über die Qualifikation Notfallmedizin verfügten. Auch hier stünden Ihnen kompetente Ausbilder zur Verfügung, diese Qualifikation zu erwerben. Gerne lassen wir Ihnen unsere Curricula zukommen, oder beraten Sie in einem persönlichen Gespräch. 



Die Niedergelassenen Allgemeinärzte bieten folgende Weiterbildungsmöglichkeit 



Dr. med. Olaf Boettcher 
FA Allgemeinmedizin
Notfallmedizin
Koordinator für den Weiterbildungsverbund und Mentor 
olaf@boettcheronline.de 
Praxiswebsite 
Tel. 07763 4411 

Weiterbildungsberechtigung Praxis Dr. Boettcher nach der Weiterbildungsordnung 2006 für 24 Monate Tarifgerechte Honorierung 
Curriculum Praxis Dr. Boettcher 






Go to top